Verhaltensregeln Sporthalle Sillenstede (Stand 08.06.2020)

Hinweis

Diese Regeln gelten ab dem 08. Juni in Friesland

Zugang nur ohne Symptome wie Fieber oder Husten (Auch bei Vorkommen bei Familienangehörigen)
Jeder Sportler muss zu Hause Fieber gemessen haben (Bei Kindern haften die Eltern)

  1. Alle Vorgaben des Landes Niedersachsen zur Pandemie-Bekämpfung, sowie alle zusätzlichen Richtlinien der
    unterschiedlichen Sportverbände, die alle Sparten erhalten haben, sind zu beachten.
  2. Der Weg zum Betreten der Anlage führt direkt über den Haupteingang der Halle über die Zuwegung der Schule. Die Markierungen sind zu beachten! Es MUSS ein Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen der Halle getragen werden. Unmittelbar nach betreten der Halle (Fertig umgezogen,erst 5 Minuten vor Trainingsbeginn betreten) sind die Hände zu desinfizieren (Spender befindet sich im Vorraum der Turnhalle) Hier liegt zudem eine Liste aus, in der sich jeder Teilnehmer eintragen muss: Mit Zeitraum und in welcher Gruppe er aktiv ist. Im Vorraum werden die Hallenschuhe angezogen (Einzelstuhl). Mitgebrachte Sachen werden auf den Bänken in 2 Meter Abständen abgelegt (Ist gekennzeichnet). Der Sportler, der die Halle verlässt nimmt den Weg entlang der Eingangs/Ausgangstür zum Parkplatz, so dass kein Kontakt zu den Sportlern, die anschließend trainieren, entsteht. (Es sind immer 5 Minuten Übergangszeit gegeben)
  3. Hygiene/Distanzregel von 2m sind einzuhalten sowie Körperkontakt zu vermeiden (Z. B. kein Händeschütteln, Umarmung,
    Abklatschen, etc,)
  4. Es sind KEINE Fahrgemeinschaften gestattet. Das Bringen und die Abholung erfolgt auf dem Parkplatz. Die abholende Person
    muss im geschlossenen Auto warten. Zuschauer sind nicht gestattet.(Bei Kindern unter 8 Jahren ist eine Begleitperson gestattet, diese muss durchgängig einen Mund-Nasen-Schutz tragen)
  5. Duschen, Umkleiden und Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden
  6. Auf den sanitären Anlagen (nur die WC´s am Ausgang zum Parkplatz sind zugänglich) sind Waschregeln ausgehängt, die es einzuhalten gilt.Hände- und Flächendesinfektion ist ausreichend vorhanden und die sanitären Anlagen werden mehrmals täglich gereinigt.
  7. Training darf nur für kleine und kontaktfreien Gruppen (Höchstens 5 Personen+ 1 Trainer, die eingeteilt werden und auch in den Folgewochen Bestand haben: Handball, Badminton, Volleyball) stattfinden. Bei fünf Erwachsenen ist kein zusätzlicher Trainer nötig. In den Gruppen wie Wirbelsäulen-und Sitzgymnastik, Yoga, Frauengymnastik und Parcours sind größere Gruppen, unter Einhaltung der Richtlinien, gestattet.
  8. Es darf keine Wettkampfsituation, Spiele oder gar Spielbetrieb durchgeführt werden
  9. Das betreten der Halle ist erst erlaubt nachdem die vorherige Sportgruppe die Halle verlassen hat. Nach Abschluss des
    Trainings muss unmittelbar, unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landes Niedersachsen, die Sportanlage verlassen
    werden.
  10. Alle Halleneingänge müssen während des gesamten Nutzungszeitraumes geöffnet sein, falls es die Wetterverhältnisse zulassen.
  11. Bei Zuwiderhandlungen haftet der Verursacher bzw. deren Erziehungsberechtigten (Bußgeld). Der
    Übungsleiter ist angehalten strenge Sanktionen bei Fehlverhalten zu tätigen (Ausschluss, Platzverweis)
  12. Sämtlich genutzte Sportgeräte müssen nach der Übungsstunde vom Übungsleiter mit einer Wisch- bzw. Sprühdesinfektion
    gereinigt werden (Anleitung und Behälter mit Tüchern und Handschuhen befinden sich im Geräteraum)
  13. Das Tragen einer Maske wird vorgeschlagen, ist aber nicht verpflichtend.

Anbei finden sich noch einige Hinweise und Tipps.

Bei Rückfragen oder Unsicherheiten steht Florian Donat als Coronabeauftragter unter 04423/709462 zur Verfügung.