Willkommen in der Abteilung Tischtennis

Die Chronik unserer Tischtennis-Sparte

Die Tischtennisabteilung des TuS Sillenstede entwickelte sich aus einer Betriebssportgruppe der Wilhelmshavener Niederlassung eines Computerkonzerns. Etwa ab Ende 1972 wurde unter der Leitung des Sportkameraden Brasch in Garagen und Kellerräumen trainiert.
Es wurden bereits damals Freundschaftsspiele mit gleichgesinnten Gruppen und Vereinen durchgeführt… Ende 1976 wurde aus dem losen Zusammenschluss der TT-Spieler die Tischtennisabteilung des TuS Sillenstede mit der ersten Abteilungsleiterin Ute Gerdes gegründet. Ausschlaggebend dafür war der Hallenneubau in Glarum. Nach der Einweihung der Halle im Herbst 1976 wurde sogleich der Punktspielbetrieb im TT-Kreis Friesland mit je einer Herren-, Mädchen- und Jungenmannschaft aufgenommen. Im Jahr 1977 wechselte die Abteilungsleitung an Bernd Aumann, der dieses Amt bis 1982 innehatte und es an Jürgen Grimpe übergab, da er selber neuer Vereinsvorsitzender nach dem Tod von Kuno Oncken geworden war. Neben den wenigen eigenen Tischtennistischen wurden auch die des TuS Glarum mitgenutzt.


Mit der Fertigstellung der Sporthalle in Sillenstede im Dezember 1982 verbesserten sich auch die Trainingsmöglichkeiten. 15 neue Tischtennistische und eine Ballmaschine bildeten die Grundlage für den Trainings- und Punktspielbetrieb. An Trainingszeiten standen der Tischtennisabteilung jetzt 6 Std. wöchentlich zur Verfügung.

Der Hallenneubau brachte einen enormen Zuwachs an Mitgliedern (nicht nur beim Tischtennis), so dass in der Saison 1982/83 insgesamt 10 Mannschaften am Punktspielbetrieb teilnahmen – diese große Anzahl wurde aber nie wieder erreicht. Mit Arnold Meyer hatten wir dann den ersten hauptamtlichen Trainer, der später von Peter Hurth abgelöst wurde. Etwa 1987 übernahm dann Jimmy Clemen das Training, bald auch als Spielertrainer. Vom Jahr 2000 bis 2008 leitete Marko Ennen das Training – auch er als Spielertrainer. Das gezielte Training führte auch bald zu Erfolgen: Die 1. Herrenmannschaft arbeitete sich von der 3. Kreisklasse (1982/83) bis in die 2. Bezirksklasse (1988/89) vor. Seit dieser Zeit hat sich die 1. Herrenmannschaft überwiegend in der Kreisliga Friesland (mit wenigen Ausflügen in die 2. Bezirksklasse) am Punktspielbetrieb beteiligt. Auch die eine oder andere Jugendmannschaft konnte sich bis in die Bezirksklasse vorarbeiten – was dann doch mal zu Problemen mit der Betreuung führte, wenn z.B.ein Punktspiel um 18.00 in Elsfleth beginnen sollte.

Zur Zeit (2008) nehmen wir mit 2 Herrenmannschaften (mit Damenbeteiligung) und einer Jungenmannschaft am Punktspielbetrieb teil. Andere Sportarten treten schon seit Jahren in Konkurrenz zum Tischtennis auf – auch auf Landesebene ist die Zahl der Mitglieder rückläufig. Auf der anderen Seite ist Tischtennis eine „Lifetime“ – Sportart, die sogar als Gesundheitssport anerkannt ist – eine Möglichkeit auch für ältere Anfänger. Die Anzahl unserer Jugendmannschaften hängt dabei immer mit der Jugendarbeit der anderen Abteilungen des TuS Sillenstede zusammen, da ja nur eine begrenzte Anzahl von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung steht.

Wappen des TuS Sillenstede